Hotels und Unterkünfte

Hotels und Unterkünfte

Kinderfreies Hotel – erholsamer Wohlfühlurlaub für Erwachsene

Terrance Bates

Kinderfreie Hotels werden im englischen Adults-only-Hotel genannt. Es sind vorwiegend hochpreisige Häuser mit vier bis fünf Sternen. Doch immer mehr Standardhotels haben sich inzwischen darauf spezialisiert, Erwachsenen einen erholsamen Wohlfühlurlaub zu bieten. Menschen ab sechzehn oder achtzehn Jahren können in diesen Unterkünften nach einem stressigen Alltag eine entspannte, herzliche Atmosphäre und die Stille genießen.

Wer ein Wochenende oder seinen Urlaub in einem Erwachsenenhotel verbringen möchte, hat nichts gegen Kinder. Schon gar nicht Paare, die selber eigenen Nachwuchs haben. Aber diesen mal bei den Großeltern abgeben und sich in einer ruhig gelegenen Suite einmieten, um die Liebe aufzufrischen, hat eine tiefe, lang anhaltende Wirksamkeit. Der Zimmerservice bringt den Eheleuten das Frühstück ans Bett. Später relaxen sie in den hoteleigenen Bademänteln auf den Entspannungsliegen auf ihrer Terrasse oder schwitzen zusammen im Dampfbad. Abends lassen sie sich beim romantischen Dinner von der Weinkarte einen guten Tropfen empfehlen, und anschließend gehen sie in die Tanzbar.

Kinderlose Paare möchten ein stilvolles Ambiente mit einem sauberen Büffet ohne Gedrängel. Sie wünschen sich Chill-out-Ecken- oder Lounges, einen Spa-Bereich und ein Fitnesscenter. Sie freuen sich auf ein Fünf-Gänge-Menü vom Spitzenkoch, genießen danach ein Livekonzert oder sitzen mit anderen Gästen mit einem Cocktail am Kamin oder draußen am Lagerfeuer. Am nächsten Tag schwimmen sie im Infinitypool, nämlich dem Unendlichkeitsbecken, und kuscheln sich anschließend in die balinesischen Betten. Das sind gemütliche Außenhimmelbetten. Das Paar genießt besonders den aufmerksamen, diskreten Service im Hotel.

Senioren lieben Kinder und haben Verständnis für ihren Bewegungsdrang und ihre Ausgelassenheit. Doch sie sind lärmempfindlich und ziehen für ihren Urlaub ruhige, kinderfreie Hotels vor. Sie wünschen sich Barrierefreiheit, eine Bibliothek und gemütliche Leseecken. Die Senioren buchen einen Kurs für Wassergymnastik und nehmen an geführten Wanderungen und Stadtbesichtigungen teil. Sie besuchen eine Theatervorführung im Hotel oder entscheiden sich für ein Krimidinner. Der Mann klopft im Spielsalon eine Runde Skat mit anderen Gästen, die Frau lässt sich derweil mit einer Beautybehandlung oder einer Massage verwöhnen.

Auch Singles möchten hin und wieder dem Alltagsstress entfliehen. Sie wählen entweder ein gepflegtes, stilvolles Erwachsenenhotel mit großem Wellnessbereich und besonders vielen Sportaktivitäten oder ein lebhaftes Single- Partyhotel. Dies ist für Gäste geeignet, die andere Menschen kennenlernen möchten, die für Speed Dates und Partyspiele offen sind, für Discotanz und Animation. Außerdem gibt es reine FKK-Erwachsenen-Hotels.

Doch überwiegend wollen Menschen sich in einem gediegenen Erwachsenenhotel vom Lärm des Alltags erholen, die Stille genießen und in sich hineinhorchen. Sie möchten einmal ausgiebig und ungestört Zeit mit dem Partner oder den Freunden verbringen. Ein kinderfreies Hotel, zum Beispiel Harzhotel Güntersberge, ist eine erstklassige Rückzugsoase, um Kraft zu tanken und erfrischt an seinen Arbeitsplatz und zur Familie sowie den Kindern zurückzukehren.


Teilen  

2020© Hotels und Unterkünfte
über mich
Hotels und Unterkünfte

Ich bin sehr erfreut, dass ich mit Euch Erfahrungen und Berichte über Hotels und Unterkünfte austauschen kann. Ihr geht gerne auf Reisen und wollt die Welt erkunden? Ohne eine Unterkunft ist das bekanntlich nur sehr schwer möglich. Ich selbst habe schon zahlreiche Länder besucht und habe somit in vielen verschiedenen Hotels übernachtet. Ich kann daher aus eigener Erfahrung berichte, dass teure Unterkünfte nicht immer die beste Entscheidung sind. Es gab in der Vergangenheit immer wieder Überraschungen. Positive wie auch negative und ich möchte hier einige meiner Erfahrungen mit Euch teilen. Ich bin gespannt, welche Reaktionen auf meine zum Teil auch sehr aberwitzigen Erlebnissen kommen.

Archiv